Praktika in Deutschland

Deutschland ist bekannt als Land der Ingenieure und großen internationalen Konzerne wie z.B. Daimler, Bayer oder SAP. Es gibt aber auch viele kleinere und weniger bekannte Unternehmen, die auf ihrem Gebiet führend sind und international arbeiten. Für diese Tätigkeiten suchen sie ständig Unterstützung durch ausländische Fachkräfte und Fachpraktikanten, die bei der Adaptierung ihrer Produkte oder Dienstleistungen an neue Märkte unterstützen. Für die Praktikanten bieten sie hierbei interessante Einblicke und Lernmöglichkeiten. Grundsätzlich sind Deutschkenntnisse von Vorteil, es gibt jedoch auch sehr viele Positionen, bei denen ausländische Studenten in ihrer Landessprache oder in einem englisch sprachigen Umfeld arbeiten können.
 
Die Suche aus dem Ausland nach einem geeigneten Praktikum in Deutschland kann jedoch manchmal schwierig sein. Hierbei können Angebote wie rocketinternships helfen, die ausländischen Studenten bei der Suche nach ihrem Wunschpraktikum in Deutschland helfen.
 
Fachpraktika in Deutschland können grundsätzlich bezahlt oder unbezahlt sein. Die Unternehmen stellen dem Praktikanten in der Regel einen Betreuer und Ansprechpartner zur Seite, der für Fragen auch vor Beginn des Praktikums und der Reise nach Deutschland zur Verfügung stehen. Nach Abschluss des Praktikums erhält der Praktikant dann ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, welches er in seinem Lebenslauf oder bei späteren Bewerbungen angeben kann.